Filtern nach

Samsung Galaxy S5 Displayschutzfolien - ein Muss für alle Smartphone-Profis

Mit seinen zahlreichen Galaxy-Modellen konnte der hiesige Samsung-Konzern immer wieder rekordverdächtige Umsatzzahlen verzeichnen und wird derweil insbesondere für seine S-Modelle gelobt. Das neueste Modell beispielsweise, das Galaxy S 5, darf nicht nur mit einer überaus fortschrittlichen Technik, sondern auch noch mit einer erstaunlich großen Palette an Softwarespezialitäten aufwarten. Doch damit nicht genug: In Anbetracht der IP-67-Zertifizierung ist das gute Stück sogar wasser- und staubgeschützt! Der perfekte Allrounder also, wenn es um einen mobilen Handyeinsatz geht. Allerdings kann auch das Aussehen des S5 schnell an Glanz verlieren, etwa wenn Kratzer auf dem Display entstehen oder genereller Verschleiß die Empfindlichkeit der Touchscreensensoren beeinträchtigen. Doch keine Angst: Mit der passenden Samsung Galaxy S5 Displayschutzfolie lässt sich auch diese Gefahr bannen.



Kleine Vielfalt ganz groß

Was sich zunächst nach einem einzelnen Produkt anhört, ist genauer betrachtet in viele unterschiedliche Kategorien einzuteilen, denn S5 Displayschutzfolien gibt es mittlerweile in verschiedenen Ausführungen. Neben den zahllosen Schutzvorrichtungen wie Etuis und Handytaschen beispielsweise lassen sich hochmoderne Foliensysteme nutzen, um dem Galaxy S5 einen optimalen Frontschutz einzuverleiben. Derweil gibt es grob eingeteilt drei verschiedene Ausführungen: Kristallklare Displayfolien, die die Farben und Effekte des „Super-AMOLED-Bildschirms“ ganz natürlich wiedergeben, matte S5 Displayschutzfolien, welche besonders gut vor Sonnenstrahlen und andere Lichtquellen schützen, und noch gespiegelte Bildschirmbezüge, welche, sobald das Handy ausgeschaltet ist, einen netten Spiegeleffekt erkennen lassen. Ob es nun eine „klassische“ Samsung Galaxy S5 Displayschutzfolie oder aber eine der neueren Varianten sein soll, muss letzten Endes jeder S5-Besitzer selber wissen, sollte jedoch durchaus einige wenige Umstände beachten …